"Wundermittel" gegen Übergewicht: Viel Lärm um nichts

Konsumentenschützer warfen kritischen Blick auf angebliche Schlankmacher.


Unerschöpflich scheint der Zauberkasten an Schlankmachern: mit Gewürzpulvern, Magnetchips oder im Magen aufgehenden Schwämmen sollen wir ruck, zuck abnehmen. Ohne Diät, wie von selbst. In einer neuen Broschüre haben Konsumentenschützer der Arbeiterkammer jetzt solche angeblichen "Wundermittel" bewertet:


Xenical: Es enthält den Wirkstoff Orlistat. Dieser hemmt das zur Fettverdauung wichtigste Enzym Lipase. · Was es bringt: Xenical eignet sich als Einstiegshilfe in ein langfristiges Abnehmprogramm. Wird keine fettarme Diät eingehalten, können große unverdaute Fettmengen zu Blähungen und fettigen, flüssigen Stühlen führen, die oft nicht mehr kontrollierbar sind.

Abführmittel: Die meisten Abführmittel sind frei verkäufliche Arzneimittel. Sie sind eigentlich zur Behandlung von schweren Verstopfungen oder zur Säuberung des Darms vor operativen Eingriffen gedacht und nicht als Abnehmhilfe. · Als Schlankmacher sind Abführmittel ungeeignet.

Schüßler-Salze: Individuell verschieden abgestimmte Salze in Kombination, z. B. Nr. 3, Nr. 5, Nr. 7, Nr. 9, Nr. 10, Nr. 11. ·Wissenschaftliche Studien dazu sind rar. Leuten, die auf Homöopathie schwören, können diese Mittel die nötige Motivation zu weniger essen liefern. Jodhaltige Algenpräparate: Pillen oder Tropfen mit Extrakten aus Blasentang oder anderen Meeresalgen enthalten jede Menge Jod. Eine Extraportion kann den Stoffwechsel beschleunigen, sodass mehr Energie (auch Fett) verbrannt wird. · Finger weg! Jod kann Hautausschläge, Unruhe, Zittern, Herzklopfen und starkes Schwitzen verursachen. Bei längerer Einnahme kann es zu Schilddrüsenüberfunktion führen.

Aminosäurepillen: Aminosäuren in Schlankmachern sind ein alter Hut. Auch "Negativkalorien" werden ihnen angedichtet. · Negativkalorien sind eine reine Erfindung, und Fett kann nicht in Muskelmasse umgewandelt werden. Auf Dauer sind Nierenprobleme nicht auszuschließen.

Teekapseln: Verschiedene Tee-Extrakte sollen helfen, den Hunger zu dämpfen und die Fettaufnahme zu verringern. · Als Fettkiller taugen Tees nicht. Kapseln wirken auch nicht sättigend.

Apfelessig: Trinkkuren mit Apfelessig sollen Fett ausschwemmen. · Apfelessig wirkt antibakteriell und kann sanft die Verdauung ankurbeln, Fettzellen schmelzen dadurch aber nicht. Kapseln sind unnötig.

Kohlehydratblocker: Sie sollen Abnehmen ermöglichen, ohne auf das Essen verzichten zu müssen. · Studien haben diesen Effekt nicht bewiesen.

Enzyme: Enzyme aus exotischen Früchten wie Papaya oder Ananas in Kapseln oder Dragees sollen gezielt Fett spalten. · Die Enzyme werden entweder schon im Darm gespalten oder sie landen im Stuhl – und nicht im Fettdepot.

http://www.nachrichten.at/


Zurück zur News-Übersicht

mehrGratis-Impfung gegen Krebs wird zu wenig genützt

Arzt startet gemeinsam mit prominenten Oberösterreichern eine Initiative für die HPV-Impfung...  

mehrGrippe: Ein Linzer entwickelt neuen "Universalimpfstoff"

Immunologe Peter Palese arbeitet an völlig neuer Grippeimpfung....  

mehrPatienten, die aufgeben, sterben viel früher

Tod folgt laut britischen Wissenschaftlern in vielen Fällen schon innerhalb von drei Wochen...  

Weitere aktuelle Beiträge
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Hofapotheke Salzburg

    Gegründet 1591, ist die „Alte fürst - erzbischöfliche Hofapotheke“ die älteste noch bestehende Apotheke Salzburgs.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Jakobus Apotheke Asten

    Bei Fragen zu Arzneimitteln, Impfungen, Bachblüten, Homöopathie und Kosmetik steht ein kompetentes Team zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke "Zum Biber"

    Die Apotheke "Zum Biber" ist eine kleine Landapotheke in Weyer mit einigen Besonderheiten und viel Charme.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Landschaftsapotheke Baden

    Neben Homöopathie, Kosmetik oder Teemischungen berät Sie das Team der Apotheke auch bei Fragen zur gesunden Ernährung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke zur Hl. Jungfrau Obernberg

    Der ganzheitliche Mensch steht im Mittelpunkt. Diesen so anzunehmen wie er ist, ihm zuzuhören und Lösungen zu finden, die ihm entsprechen, ist der Anspruch an die Aufgabe der Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Adler Apotheke Salzburg

    Das hochqualifizierte Team steht als Ihr Ansprechpartner für Beratung über Arzneien, Gesundheitsvorsorge und nicht zuletzt Kosmetik und Hautpflege mit hervorragenden Markenprodukten zu Ihrer Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Arnika Apotheke Puch

    Ob es nun um Fragen zur traditionellen europäischen Medizin, die passende Auswahl der hauseigenen Kosmetik oder eine Beratung zu den selbst hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln geht: Das Apotheken-Team steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kronen-Apotheke Oberwart

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Oberwart zählen unter anderem eine Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler sowie eine Aromatherapie mit ätherischen Ölen. Das Team der Kronen-Apotheke steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Panther Apotheke Stainach

    Das Panther Apothekenteam, eine Mischung aus langjährigen Mitarbeitern, Quereinsteigern und jungen Kollegen, freut sich, die Anliegen der Kunden der Panther Apotheke kompetent, freundlich und engagiert zu behandeln.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kristall Apotheke Bramberg

    Das Team ist stets bemüht, die Kunden in allen Gesundheitsfragen bestmöglichst zu beraten. Das engagierte Team klärt nicht nur über Wirkung, Einnahmevorschrift oder Wechselwirkungen von Arzneimitteln auf, sondern informiert auch über alternative Heilmethoden.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Donau Apotheke Linz

    Im März 2000 wurde in der Holzstrasse 15 die Donau Apotheke eröffnet. Mit Stolz präsentiert der Apotheker Mag. pharm. Harald Buchrucker heute seine Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Cella Apotheke Bad Zell

    Die Cella Apotheke ist Ihr Gesundheitsdienstleister in Bad Zell, mit den Schwerpunkten Bachblüten, Schüssler Salze, Homöopathie, TEM, Aromatherapie sowie Sonnenmoor.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Kleinmünchen

    2006 wurde das Haus mit seiner markanten Rundfassade in der Dauphinestraße gegenüber dem Einkaufszentrum von Sparkasse und Apotheke Kleinmünchen errichtet und hat sich zu einem kleinen Gesundheitszentrum entwickelt.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Marien Apotheke

    Das Team der Marien Apotheke ist für Sie da, damit Sie jederzeit das richtige Medikament in der richtigen Dosierung erhalten. Weiters wird eine Gesundheitsberatung und Gesundheitsvorsorge durch individuelle Information angeboten.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Leonhofen

    Ob Aromatherapie, Blutdruckmessung, Reisevorsorge, Impfberatung, Kosmetik, Homöopathie oder Schüssler Salze - das Team der Apotheke in Leonhofen steht Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Südstadt Apotheke

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Maria Enzersfeld zählen unter anderem Bachblüten Beratungsgespräche sowie Schüssler Salze Antlitzanalysen.
    ZUR WEBSITE