Weißwein: Täglicher Konsum erhöht Krebsrisiko

Forscher der Brown University http://brown.edubringen Alkoholkonsum mit einem Anstieg von Erkrankungen an invasiven Melanomen bei weißen Frauen und Männern in Verbindung. Der deutlichste Zusammenhang hat sich laut Forschungsleiterin Eunyoung Cho bei Weißwein ergeben. Das Krebsrisiko war bei jenen Körperteilen höher, die weniger der Sonne ausgesetzt sind.

DNA-Reparatur gestört

Frühere Studien haben rund 3,6 Prozent der weltweiten Krebserkrankungen mit Alkohol in Verbindung gebracht. Dabei handelte es sich meist um Erkrankungen der Atemwege, von Leber, Bauchspeicheldrüse, Dickdarm, Rektum und Brust. Dabei wurde davon ausgegangen, dass Alkohol zu einer Karzinogenese führen kann, die durch die Umwandlung von Ethanol in Acetaldehyd hervorgerufen wird. Dabei kommt es zu einer Schädigung der DNA und einer Verhinderung der DNA-Reparatur.

Für die aktuelle Studie wurde untersucht, inwieweit Alkoholkonsum das Melanomrisiko erhöht. Dafür wurden die Daten von drei großen prospektiven Kohortenstudien mit 210.252 Teilnehmern ausgewertet. Diese wurden im Schnitt über einen Zeitraum von 18,3 Jahren begleitet. Der Alkoholkonsum wurde über die Beantwortung von Fragebögen ermittelt. Als Standardgetränk wurde eine Alkoholmenge von 12,8 Gramm festgelegt.

Kopf, Nacken, Gliedmaßen

Insgesamt erhöhte Alkoholkonsum das Risiko eines Melanoms pro Getränk pro Tag um 14 Prozent. Jedes Glas Weißwein pro Tag entsprach dabei einem um 13 Prozent höheren Krebsrisiko. Andere Arten von Alkohol wie Bier, Rotwein oder Schnaps beeinflussten das Risiko nicht deutlich. Laut Cho verfügen Menschen im Vergleich mit jenen, die nicht 20 oder mehr Gramm Alkohol pro Tag zu sich nehmen, über eine um zwei Prozent erhöhte Wahrscheinlichkeit von Melanomen im Bereich von Kopf, Nacken oder den Gliedmaßen.

73 Prozent höher war das Risiko jedoch bei Melanomen im Bereich des Rumpfes. Die Ergebnisse müssen Cho zufolge erst weiter erforscht werden. Es ist derzeit auch nicht bekannt, warum nur Weißwein das Krebsrisiko deutlich erhöht. In "Cancer Epidemiology, Biomarkers & Prevention" http://cebp.aacrjournals.org wurden weitere Details veröffentlicht.

https://www.pressetext.com/


Zurück zur News-Übersicht

mehrSäurehemmer erhöhen Risiko für Demenz

Protonenpumpen-Inhibitoren gegen Sodbrennen, Gastritis und Co mit Bedacht einnehmen...  

mehrCorona-Krise: Eindringliche Warnung vor Medikamentenfälschungen

Ähnliches passiere auch bei Schutzmasken und Desinfektionsmitteln....  

mehrSchwerhörigkeit im Alter erhöht Demenzrisiko

Ursache ist eine Neustrukturierung einzelner Hirnbereiche, worunter das Gedächtnis leidet...  

Weitere aktuelle Beiträge
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Hofapotheke Salzburg

    Gegründet 1591, ist die „Alte fürst - erzbischöfliche Hofapotheke“ die älteste noch bestehende Apotheke Salzburgs.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Landschaftsapotheke Baden

    Neben Homöopathie, Kosmetik oder Teemischungen berät Sie das Team der Apotheke auch bei Fragen zur gesunden Ernährung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke zur Hl. Jungfrau Obernberg

    Der ganzheitliche Mensch steht im Mittelpunkt. Diesen so anzunehmen wie er ist, ihm zuzuhören und Lösungen zu finden, die ihm entsprechen, ist der Anspruch an die Aufgabe der Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Adler Apotheke Salzburg

    Das hochqualifizierte Team steht als Ihr Ansprechpartner für Beratung über Arzneien, Gesundheitsvorsorge und nicht zuletzt Kosmetik und Hautpflege mit hervorragenden Markenprodukten zu Ihrer Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Arnika Apotheke Puch

    Ob es nun um Fragen zur traditionellen europäischen Medizin, die passende Auswahl der hauseigenen Kosmetik oder eine Beratung zu den selbst hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln geht: Das Apotheken-Team steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kronen-Apotheke Oberwart

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Oberwart zählen unter anderem eine Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler sowie eine Aromatherapie mit ätherischen Ölen. Das Team der Kronen-Apotheke steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kristall Apotheke Bramberg

    Das Team ist stets bemüht, die Kunden in allen Gesundheitsfragen bestmöglichst zu beraten. Das engagierte Team klärt nicht nur über Wirkung, Einnahmevorschrift oder Wechselwirkungen von Arzneimitteln auf, sondern informiert auch über alternative Heilmethoden.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Cella Apotheke Bad Zell

    Die Cella Apotheke ist Ihr Gesundheitsdienstleister in Bad Zell, mit den Schwerpunkten Bachblüten, Schüssler Salze, Homöopathie, TEM, Aromatherapie sowie Sonnenmoor.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Leonhofen

    Ob Aromatherapie, Blutdruckmessung, Reisevorsorge, Impfberatung, Kosmetik, Homöopathie oder Schüssler Salze - das Team der Apotheke in Leonhofen steht Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Südstadt Apotheke

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Maria Enzersfeld zählen unter anderem Bachblüten Beratungsgespräche sowie Schüssler Salze Antlitzanalysen.
    ZUR WEBSITE