Von der Nische zum Milliardenmarkt: Das Geschäft mit Pulvern und Kapseln

Zwei von drei Österreichern nehmen Nahrungsergänzungsmittel, um Gewicht zu verlieren oder die Leistung zu steigern. Ihre Wirkung ist umstritten, der Markt wächst rasant.

In Fitnessstudios gehören sie zur Grundausstattung, Kranke greifen zu ihnen, um rascher gesund zu werden, und auch Schwangere schwören auf ihre Wirkung: Nahrungsergänzungsmittel erfreuen sich steigender Beliebtheit.

Und sie haben sich von einer Nische zu einem Millionenmarkt entwickelt: In Österreichs Apotheken gingen im Vorjahr Nahrungsergänzungsmittel im Gesamtwert von 252 Millionen Euro über den Ladentisch, Tendenz steigend.

Der heimische Markt wächst im Jahr laut Angaben des Marktforschungsunternehmens IQVIA um rund fünf Prozent. Das indische Institut Zion Market Research rechnet damit, dass das weltweite Marktvolumen in drei Jahren 43 Milliarden Euro beträgt – um 60 Prozent mehr als im Jahr 2016.

Das Angebot ist breit gestreut: Pulver, Kapseln und Riegel sind nicht nur in Apotheken, sondern auch in Drogerie- und Supermärkten und per Direktvertrieb im Internet erhältlich. Der Fitnesstrend befeuert den Absatz. Davon profitieren die Anbieter.

Marktführer im deutschsprachigen Raum ist laut eigenen Angaben Sportnahrung.at. Jedes zweite verkaufte Produkt stammt von dem Unternehmen mit Sitz in Graz. 150 Beschäftigte arbeiten in 50 Filialen in Österreich und Deutschland. „Wir sind mittlerweile auch im Lebensmittelhandel, etwa bei Billa und Merkur, sowie an Tankstellen gelistet“, sagt Geschäftsführer Konrad Kreid. Die Produktpalette reicht von Fettverbrennungskapseln über Proteinkuchen bis hin zu Energie-Gels. In Summe vertreibt das Unternehmen etwa 10.000 Produkte, davon ein Drittel Eigenmarken.

Zu den Kunden zählen laut Kreid nicht nur Hobbysportler. „Wegen des starken Fitnesstrends wächst unsere Zielgruppe stetig, zum Beispiel durch ältere Menschen oder Veganer.“

In letztgenannter Schiene versucht auch Daniel Zellan sein Glück. Der Linzer hat sich 2012 selbstständig gemacht und die Firma veganpower mit Sitz in der Landeshauptstadt gegründet. Auslöser dafür war eine Erkrankung: Zellan trainierte in Fitnessstudios und aß große Mengen an Putenfleisch, Eiern und Topfen, um Muskeln aufzubauen. Als sein Körper übersäuerte und einen allergischen Schock auslöste, beschloss der Linzer, seine Ernährung auf vegan umzustellen.

Placebo oder Unterstützung?

„Ich habe auch geschaut, was es an Nahrungsergänzungsmitteln gibt, aber nichts Passendes gefunden.“ Daraufhin gründete Zellan einen eigenen Shop. Bis zum Vorjahr vertrieb er seine Produkte auch stationär, nun nur noch online. Diese enthielten weder giftige Zusatz- oder Farbstoffe noch chemische Süßungsmittel, so Zellan.

Aber helfen Nahrungsergänzungsmittel wirklich, die Leistung zu steigern oder abzunehmen? Kritiker sagen, derartige Produkte seien nur Placebos, und warnen vor gesundheitlichen Folgen – etwa bei einer zu hohen Dosierung. „Wir verkaufen keine Wundermittel“, räumt auch Sportnahrung.at-Geschäftsführer Kreid ein. Nahrungsergänzungsmittel würden in keinem Fall Bewegung und eine gesunde Ernährung ersetzen. „Sie sind, wie der Name sagt, zur Ergänzung gedacht.“ Rechtlich zählen Nahrungsergänzungsmittel zu Lebensmitteln. Die Grenzen zu Arzneiprodukten verschwimmen aber zusehends.

Vorsicht bei Produktursprung

veganpower-Chef Zellan sagt, Zink, Magnesium oder Eiweißpulver könnten etwa beim Muskelaufbau helfen. „Am besten sind aber konsequente Ernährung und konsequenter Sport.“ Viel hänge auch davon ab, woher die Produkte kämen. Vor allem im Internet tauchten ständig neue Anbieter auf, deren Mitteln noch nicht zertifizierte Stoffe untergemischt seien. Hier sei Vorsicht geboten.

Erfolgversprechend ist der Weg des Start-ups Neoh. Im August 2016 kam der von vier Wienern gegründete Fitnessriegel auf den Markt, mittlerweile wurden mehr als sieben Millionen Stück verkauft. Der Riegel enthalte im Gegensatz zu üblichen Süßigkeiten kaum Zucker, sei aber trotzdem geschmackvoll, erklärt Gründer Manuel Zeller. Bald soll eine dritte Sorte in den Handel kommen. Heuer will das Start-up etwa 13 Millionen Riegel verkaufen.

https://www.nachrichten.at/


Zurück zur News-Übersicht

mehrVon der Nische zum Milliardenmarkt: Das Geschäft mit Pulvern und Kapseln

Zwei von drei Österreichern nehmen Nahrungsergänzungsmittel, um Gewicht zu verlieren oder die Leis...  

mehrFalsche Ernährung macht krank

Jeder zweite bis dritte Todesfall durch Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Europa wäre Forschern zufolg...  

mehrWeniger Antibiotika durch informiertere Ärzte

Studie unter Leitung der University of Oxford analysiert den Erfolg von Maßnahmen in England....  

Weitere aktuelle Beiträge
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Hofapotheke Salzburg

    Gegründet 1591, ist die „Alte fürst - erzbischöfliche Hofapotheke“ die älteste noch bestehende Apotheke Salzburgs.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Jakobus Apotheke Asten

    Bei Fragen zu Arzneimitteln, Impfungen, Bachblüten, Homöopathie und Kosmetik steht ein kompetentes Team zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke "Zum Biber"

    Die Apotheke "Zum Biber" ist eine kleine Landapotheke in Weyer mit einigen Besonderheiten und viel Charme.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Landschaftsapotheke Baden

    Neben Homöopathie, Kosmetik oder Teemischungen berät Sie das Team der Apotheke auch bei Fragen zur gesunden Ernährung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke zur Hl. Jungfrau Obernberg

    Der ganzheitliche Mensch steht im Mittelpunkt. Diesen so anzunehmen wie er ist, ihm zuzuhören und Lösungen zu finden, die ihm entsprechen, ist der Anspruch an die Aufgabe der Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Adler Apotheke Salzburg

    Das hochqualifizierte Team steht als Ihr Ansprechpartner für Beratung über Arzneien, Gesundheitsvorsorge und nicht zuletzt Kosmetik und Hautpflege mit hervorragenden Markenprodukten zu Ihrer Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Arnika Apotheke Puch

    Ob es nun um Fragen zur traditionellen europäischen Medizin, die passende Auswahl der hauseigenen Kosmetik oder eine Beratung zu den selbst hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln geht: Das Apotheken-Team steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kronen-Apotheke Oberwart

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Oberwart zählen unter anderem eine Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler sowie eine Aromatherapie mit ätherischen Ölen. Das Team der Kronen-Apotheke steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Panther Apotheke Stainach

    Das Panther Apothekenteam, eine Mischung aus langjährigen Mitarbeitern, Quereinsteigern und jungen Kollegen, freut sich, die Anliegen der Kunden der Panther Apotheke kompetent, freundlich und engagiert zu behandeln.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kristall Apotheke Bramberg

    Das Team ist stets bemüht, die Kunden in allen Gesundheitsfragen bestmöglichst zu beraten. Das engagierte Team klärt nicht nur über Wirkung, Einnahmevorschrift oder Wechselwirkungen von Arzneimitteln auf, sondern informiert auch über alternative Heilmethoden.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Cella Apotheke Bad Zell

    Die Cella Apotheke ist Ihr Gesundheitsdienstleister in Bad Zell, mit den Schwerpunkten Bachblüten, Schüssler Salze, Homöopathie, TEM, Aromatherapie sowie Sonnenmoor.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Kleinmünchen

    2006 wurde das Haus mit seiner markanten Rundfassade in der Dauphinestraße gegenüber dem Einkaufszentrum von Sparkasse und Apotheke Kleinmünchen errichtet und hat sich zu einem kleinen Gesundheitszentrum entwickelt.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Marien Apotheke

    Das Team der Marien Apotheke ist für Sie da, damit Sie jederzeit das richtige Medikament in der richtigen Dosierung erhalten. Weiters wird eine Gesundheitsberatung und Gesundheitsvorsorge durch individuelle Information angeboten.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Leonhofen

    Ob Aromatherapie, Blutdruckmessung, Reisevorsorge, Impfberatung, Kosmetik, Homöopathie oder Schüssler Salze - das Team der Apotheke in Leonhofen steht Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Südstadt Apotheke

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Maria Enzersfeld zählen unter anderem Bachblüten Beratungsgespräche sowie Schüssler Salze Antlitzanalysen.
    ZUR WEBSITE