Verhütung mit Hormonen begünstigt Hirntumore

Hormonelle Verhütungsmittel wie die Pille könnten bei Frauen nach längerer Einnahmezeit zu einem erhöhten Risiko für Hirntumore führen. Die seltene Krebsform, deren Zusammenhang mit hormoneller Verhütung erforscht wurde, nennt sich Gliom. Die Studie wurde von David Gaist von der University of Southern Denmark http://sdu.dk/en geleitet, der auch am Odense University Hospital http://ouh.dktätig ist.

"Das Risiko, ein Gliom zu entwickeln, hat sich bei langjährigen Benutzerinnen von hormonellen Verhütungsmitteln fast verdoppelt", schreiben die Autoren der Studie. Als langjährig wird dabei die Einnahme über mindestens fünf Jahre hinweg beschrieben. Sogar bei jungen Frauen, die nur einige wenige Rezepte für Pille, Pflaster oder andere hormonelle Verhütungsmittel eingelöst haben, erhöht sich das Tumorrisiko moderat.

Gliom bleibt trotz erhöhtem Risiko selten

"Es ist wichtig, das anscheinend ansteigende Risiko im Zusammenhang zu betrachten", betont Gaist jedoch. "In einer Grundgesamtheit von Frauen im fortpflanzungsfähigen Alter, inklusive der Frauen, die hormonell verhüten, würde man laut Danish Cancer Registry erwarten, dass sich jährlich bei fünf von 100.000 ein Gliom entwickelt", erläutert der Forscher die geringe Anzahl an Betroffenen.

Untersucht wurden in der Studie 15- bis 49-jährige Däninnen, bei denen zwischen 2000 und 2009 ein Gliom diagnostiziert worden war. 317 Fälle wurden in den dänischen Datenbanken gefunden. Jede dieser Frauen wurde mit acht Frauen mit selbem Alter und gleichem Bildungsstand verglichen, die keine Gliome entwickelt hatten.

http://www.pressetext.com/

 


Zurück zur News-Übersicht

mehrSäurehemmer erhöhen Risiko für Demenz

Protonenpumpen-Inhibitoren gegen Sodbrennen, Gastritis und Co mit Bedacht einnehmen...  

mehrCorona-Krise: Eindringliche Warnung vor Medikamentenfälschungen

Ähnliches passiere auch bei Schutzmasken und Desinfektionsmitteln....  

mehrSchwerhörigkeit im Alter erhöht Demenzrisiko

Ursache ist eine Neustrukturierung einzelner Hirnbereiche, worunter das Gedächtnis leidet...  

Weitere aktuelle Beiträge
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Hofapotheke Salzburg

    Gegründet 1591, ist die „Alte fürst - erzbischöfliche Hofapotheke“ die älteste noch bestehende Apotheke Salzburgs.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Landschaftsapotheke Baden

    Neben Homöopathie, Kosmetik oder Teemischungen berät Sie das Team der Apotheke auch bei Fragen zur gesunden Ernährung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke zur Hl. Jungfrau Obernberg

    Der ganzheitliche Mensch steht im Mittelpunkt. Diesen so anzunehmen wie er ist, ihm zuzuhören und Lösungen zu finden, die ihm entsprechen, ist der Anspruch an die Aufgabe der Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Adler Apotheke Salzburg

    Das hochqualifizierte Team steht als Ihr Ansprechpartner für Beratung über Arzneien, Gesundheitsvorsorge und nicht zuletzt Kosmetik und Hautpflege mit hervorragenden Markenprodukten zu Ihrer Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Arnika Apotheke Puch

    Ob es nun um Fragen zur traditionellen europäischen Medizin, die passende Auswahl der hauseigenen Kosmetik oder eine Beratung zu den selbst hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln geht: Das Apotheken-Team steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kronen-Apotheke Oberwart

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Oberwart zählen unter anderem eine Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler sowie eine Aromatherapie mit ätherischen Ölen. Das Team der Kronen-Apotheke steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kristall Apotheke Bramberg

    Das Team ist stets bemüht, die Kunden in allen Gesundheitsfragen bestmöglichst zu beraten. Das engagierte Team klärt nicht nur über Wirkung, Einnahmevorschrift oder Wechselwirkungen von Arzneimitteln auf, sondern informiert auch über alternative Heilmethoden.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Cella Apotheke Bad Zell

    Die Cella Apotheke ist Ihr Gesundheitsdienstleister in Bad Zell, mit den Schwerpunkten Bachblüten, Schüssler Salze, Homöopathie, TEM, Aromatherapie sowie Sonnenmoor.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Leonhofen

    Ob Aromatherapie, Blutdruckmessung, Reisevorsorge, Impfberatung, Kosmetik, Homöopathie oder Schüssler Salze - das Team der Apotheke in Leonhofen steht Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Südstadt Apotheke

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Maria Enzersfeld zählen unter anderem Bachblüten Beratungsgespräche sowie Schüssler Salze Antlitzanalysen.
    ZUR WEBSITE