Kürzere Strahlentherapie bei Krebs

Brustkrebs: Nach Tumor-Operation nur noch 15 statt 25 Therapien mit minimal erhöhten Strahlendosen. Diese haben sich bei mehr als 640 Patientinnen bewährt.

Nach ihrer Brustkrebsoperation fährt Ilse Lai jetzt täglich vom Mostviertel ins Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern nach Linz zur Strahlentherapie. Zweieinhalb Stunden beträgt die Fahrzeit. 15 Sitzungen sind nötig, um das Risiko des Wiederauftretens der Erkrankung in ihrer Brust zu minimieren. Früher hätte sie 25 Mal hin und herfahren müssen. "Ich bin froh, dass ich mir das ersparen kann", sagt sie.

Die verkürzte Strahlentherapie mit minimal erhöhten Einzeldosen wird seit 2008 durchgeführt. Damals war eine große Studie zu dem Thema in England erschienen. "Anfänglich haben wir etwa zehn Prozent der Brustkrebspatientinnen nach der neuen, kürzeren Methode behandelt. Diese hat sich so bewährt, dass wir sie jetzt der Hälfte aller Betroffenen anbieten", sagt Oberärztin Elisabeth Bräutigam.

Kaum Nebenwirkungen

"Grundsätzlich ist jede Patientin dafür geeignet, nur Frauen mit großen Brüsten nicht", sagt Primar Hans Geinitz, Vorstand der Abteilung für Radio-Onkologie.

640 Patientinnen wurden bei den Barmherzigen Schwestern seit 2008 mit der neuen Methode bestrahlt. "Die Nebenwirkungen sind nach unseren Auswertungen sogar geringer als bei der herkömmlichen Methode, bei der länger bestrahlt wurden", sagt Bräutigam. Viele Frauen leiden während der Strahlentherapie an Müdigkeit, Hautreizungen ähnlich eines Sonnenbrandes oder an einer Verfestigung der bestrahlten Brust.

Auch Ilse Lai hat nach einer Woche Behandlung "ein bisserl Müdigkeit bemerkt. Aber ich mache alles, gehe zum Beispiel walken", sagt die Niederösterreicherin. Bei der ersten Sitzung war sie ziemlich nervös, als sie im Bestrahlungsraum lag. "Aber die Beleuchtung mit den wechselnden Farben, die Musik und der Sprechkontakt zum Arzt im Nebenzimmer haben mir sehr geholfen", sagt sie. Eine Sitzung dauert etwa eine Viertelstunde. Durch die Therapie wird durch hochenergetische Röntgenstrahlen an einem Linearbeschleuniger die Erbsubstanz der Tumorzellen angegriffen und sie sterben ab. "Normale Zellen überleben das", sagt Bräutigam.

Die Strahlentherapie ist neben der Operation und der Chemotherapie eine der zentralen Säulen der Krebstherapie. Ilse Lai kann sich eine Chemotherapie ersparen.

Rechtzeitig entdeckt

"Mein Brustkrebs wurde im Anfangsstadium entdeckt. Ich gehe jedes Jahr zur Vorsorge. Das hat sich ausgezahlt. Ich kann immer nur wieder betonen, wie wichtig Prävention ist", sagt sie.

Brustkrebs ist die häufigste Krebsart bei Frauen. In Österreich erkranken jedes Jahr rund 5000 Frauen im Bundesgebiet daran. In Oberösterreichs größter Strahlentherapie-Abteilung bei den Barmherzigen Schwestern werden jährlich etwa 2200 Patienten an sechs Geräten behandelt – 400 davon sind Brustkrebspatientinnen.

http://www.nachrichten.at/


Zurück zur News-Übersicht

mehrGratis-Impfung gegen Krebs wird zu wenig genützt

Arzt startet gemeinsam mit prominenten Oberösterreichern eine Initiative für die HPV-Impfung...  

mehrGrippe: Ein Linzer entwickelt neuen "Universalimpfstoff"

Immunologe Peter Palese arbeitet an völlig neuer Grippeimpfung....  

mehrPatienten, die aufgeben, sterben viel früher

Tod folgt laut britischen Wissenschaftlern in vielen Fällen schon innerhalb von drei Wochen...  

Weitere aktuelle Beiträge
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Hofapotheke Salzburg

    Gegründet 1591, ist die „Alte fürst - erzbischöfliche Hofapotheke“ die älteste noch bestehende Apotheke Salzburgs.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Jakobus Apotheke Asten

    Bei Fragen zu Arzneimitteln, Impfungen, Bachblüten, Homöopathie und Kosmetik steht ein kompetentes Team zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke "Zum Biber"

    Die Apotheke "Zum Biber" ist eine kleine Landapotheke in Weyer mit einigen Besonderheiten und viel Charme.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Landschaftsapotheke Baden

    Neben Homöopathie, Kosmetik oder Teemischungen berät Sie das Team der Apotheke auch bei Fragen zur gesunden Ernährung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke zur Hl. Jungfrau Obernberg

    Der ganzheitliche Mensch steht im Mittelpunkt. Diesen so anzunehmen wie er ist, ihm zuzuhören und Lösungen zu finden, die ihm entsprechen, ist der Anspruch an die Aufgabe der Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Adler Apotheke Salzburg

    Das hochqualifizierte Team steht als Ihr Ansprechpartner für Beratung über Arzneien, Gesundheitsvorsorge und nicht zuletzt Kosmetik und Hautpflege mit hervorragenden Markenprodukten zu Ihrer Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Arnika Apotheke Puch

    Ob es nun um Fragen zur traditionellen europäischen Medizin, die passende Auswahl der hauseigenen Kosmetik oder eine Beratung zu den selbst hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln geht: Das Apotheken-Team steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kronen-Apotheke Oberwart

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Oberwart zählen unter anderem eine Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler sowie eine Aromatherapie mit ätherischen Ölen. Das Team der Kronen-Apotheke steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Panther Apotheke Stainach

    Das Panther Apothekenteam, eine Mischung aus langjährigen Mitarbeitern, Quereinsteigern und jungen Kollegen, freut sich, die Anliegen der Kunden der Panther Apotheke kompetent, freundlich und engagiert zu behandeln.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kristall Apotheke Bramberg

    Das Team ist stets bemüht, die Kunden in allen Gesundheitsfragen bestmöglichst zu beraten. Das engagierte Team klärt nicht nur über Wirkung, Einnahmevorschrift oder Wechselwirkungen von Arzneimitteln auf, sondern informiert auch über alternative Heilmethoden.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Donau Apotheke Linz

    Im März 2000 wurde in der Holzstrasse 15 die Donau Apotheke eröffnet. Mit Stolz präsentiert der Apotheker Mag. pharm. Harald Buchrucker heute seine Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Cella Apotheke Bad Zell

    Die Cella Apotheke ist Ihr Gesundheitsdienstleister in Bad Zell, mit den Schwerpunkten Bachblüten, Schüssler Salze, Homöopathie, TEM, Aromatherapie sowie Sonnenmoor.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Kleinmünchen

    2006 wurde das Haus mit seiner markanten Rundfassade in der Dauphinestraße gegenüber dem Einkaufszentrum von Sparkasse und Apotheke Kleinmünchen errichtet und hat sich zu einem kleinen Gesundheitszentrum entwickelt.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Marien Apotheke

    Das Team der Marien Apotheke ist für Sie da, damit Sie jederzeit das richtige Medikament in der richtigen Dosierung erhalten. Weiters wird eine Gesundheitsberatung und Gesundheitsvorsorge durch individuelle Information angeboten.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Leonhofen

    Ob Aromatherapie, Blutdruckmessung, Reisevorsorge, Impfberatung, Kosmetik, Homöopathie oder Schüssler Salze - das Team der Apotheke in Leonhofen steht Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Südstadt Apotheke

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Maria Enzersfeld zählen unter anderem Bachblüten Beratungsgespräche sowie Schüssler Salze Antlitzanalysen.
    ZUR WEBSITE