Krank im Herbst: Pflanzen gebieten Viren Einhalt

Gegen die über 200 Virusarten, die Erkältungskrankheiten vom grippalen Infekt bis hin zur Influenza verursachen können, gibt es keinen zuverlässigen Impfstoff - dafür ist ein natürliches Kraut gegen diese Erkrankungen gewachsen. Der Purpur-Sonnenhut, Echinacea purpurea, hat in klinischen Studien seine Wirksamkeit bewiesen, wie heute, Donnerstag, bei der Pressekonferenz "Natürliche Waffen gegen Virusinfektionen" in Wien berichtet wurde.

"Circa 80 Prozent aller Atemwegsinfekte haben virale Ursachen - da ist eine Verwendung von Antibiotika - zumindest zu Beginn der Erkrankung - nicht angezeigt", erläutert Norbert Nowotny, Virologe von der Vetmeduni Wien http://vetmeduni.ac.at , gegenüber pressetext. Die Influenza-Impfstoffe werden zwar jedes Jahr neu zusammengemischt, aber sie wirken nur gegen ganz spezifische Viren und nicht gegen ihre Mutationen.

Immunsystem natürlich aktivieren

Pflanzliche Wirkstoffe, Echinacea im Besonderen, hat nicht einen spezifischen Virus im Visier. "Stattdessen wird die unspezifische Immun-Abwehr in Gang gesetzt. Sonnenhut-Extrakte haben einen Einfluss auf die natürlichen Killerzellen und die Fresszellen, die beide infizierte Zellen eliminieren. Außerdem wirken sie entzündungshemmend, haben Radikalfängereigenschaften und regen nicht zuletzt die Antikörperproduktion an", berichtet Rudolf Bauer, Leiter des Instituts für Pharmazeutische Wissenschaften in Graz http://pharmazie.uni-graz.at .

"Durch Echinacea-Extrakte kommt es nach drei bis fünf Tagen bereits zu einer Symptomreduktion um 62,7 Prozent. Die Krankheitsdauer wird um 1,5 Tage verkürzt", berichtet Andreas Schapowal, Facharzt für HNO-Heilkunde, Allergologie und klinische Immunologie, Psychosomatische und psychosoziale Medizin, Phytotherapie und Manuelle Therapie. "Immerhin verbringen wir rund zwei bis drei Jahre unseres Lebens mit Erkältungen", rechnet Bauer vor - rund 200 Mal im Leben erkrankt man, die Krankheitsdauer beträgt üblicherweise eine Woche.

Zur Vorbeugung und im Akutfall

Die aus Purpur-Sonnenhut hergestellten Arzneien können nicht nur im Krankheitsfall angewendet werden. "Besonders gut können wir damit denjenigen helfen, die es am meisten brauchen - Menschen, deren Immunsystem durch Stress, wenig Schlaf oder Rauchen geschwächt ist", erklärt Schapowal. Langzeitprävention für alle, die eine Grippeschutzimpfung brauchen, aber auch Kurzzeitprävention, wenn im Familien- oder Berufsumfeld viele erkrankt sind, sind genauso gut möglich wie die Akuttherapie.

"Auch Pelargonie und Cistus zählen zu denjenigen Pflanzen, die bei Erkältungskrankheiten die Symptome lindern können - die überzeugendste Evidenz aus klinischen Studien gibt es aber für Echinacea purpurea", gibt Bauer abschließend zu bedenken.

https://www.pressetext.com/


Zurück zur News-Übersicht

mehrGratis-Impfung gegen Krebs wird zu wenig genützt

Arzt startet gemeinsam mit prominenten Oberösterreichern eine Initiative für die HPV-Impfung...  

mehrGrippe: Ein Linzer entwickelt neuen "Universalimpfstoff"

Immunologe Peter Palese arbeitet an völlig neuer Grippeimpfung....  

mehrPatienten, die aufgeben, sterben viel früher

Tod folgt laut britischen Wissenschaftlern in vielen Fällen schon innerhalb von drei Wochen...  

Weitere aktuelle Beiträge
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Hofapotheke Salzburg

    Gegründet 1591, ist die „Alte fürst - erzbischöfliche Hofapotheke“ die älteste noch bestehende Apotheke Salzburgs.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Jakobus Apotheke Asten

    Bei Fragen zu Arzneimitteln, Impfungen, Bachblüten, Homöopathie und Kosmetik steht ein kompetentes Team zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke "Zum Biber"

    Die Apotheke "Zum Biber" ist eine kleine Landapotheke in Weyer mit einigen Besonderheiten und viel Charme.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Landschaftsapotheke Baden

    Neben Homöopathie, Kosmetik oder Teemischungen berät Sie das Team der Apotheke auch bei Fragen zur gesunden Ernährung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke zur Hl. Jungfrau Obernberg

    Der ganzheitliche Mensch steht im Mittelpunkt. Diesen so anzunehmen wie er ist, ihm zuzuhören und Lösungen zu finden, die ihm entsprechen, ist der Anspruch an die Aufgabe der Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Adler Apotheke Salzburg

    Das hochqualifizierte Team steht als Ihr Ansprechpartner für Beratung über Arzneien, Gesundheitsvorsorge und nicht zuletzt Kosmetik und Hautpflege mit hervorragenden Markenprodukten zu Ihrer Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Arnika Apotheke Puch

    Ob es nun um Fragen zur traditionellen europäischen Medizin, die passende Auswahl der hauseigenen Kosmetik oder eine Beratung zu den selbst hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln geht: Das Apotheken-Team steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kronen-Apotheke Oberwart

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Oberwart zählen unter anderem eine Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler sowie eine Aromatherapie mit ätherischen Ölen. Das Team der Kronen-Apotheke steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Panther Apotheke Stainach

    Das Panther Apothekenteam, eine Mischung aus langjährigen Mitarbeitern, Quereinsteigern und jungen Kollegen, freut sich, die Anliegen der Kunden der Panther Apotheke kompetent, freundlich und engagiert zu behandeln.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kristall Apotheke Bramberg

    Das Team ist stets bemüht, die Kunden in allen Gesundheitsfragen bestmöglichst zu beraten. Das engagierte Team klärt nicht nur über Wirkung, Einnahmevorschrift oder Wechselwirkungen von Arzneimitteln auf, sondern informiert auch über alternative Heilmethoden.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Donau Apotheke Linz

    Im März 2000 wurde in der Holzstrasse 15 die Donau Apotheke eröffnet. Mit Stolz präsentiert der Apotheker Mag. pharm. Harald Buchrucker heute seine Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Cella Apotheke Bad Zell

    Die Cella Apotheke ist Ihr Gesundheitsdienstleister in Bad Zell, mit den Schwerpunkten Bachblüten, Schüssler Salze, Homöopathie, TEM, Aromatherapie sowie Sonnenmoor.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Kleinmünchen

    2006 wurde das Haus mit seiner markanten Rundfassade in der Dauphinestraße gegenüber dem Einkaufszentrum von Sparkasse und Apotheke Kleinmünchen errichtet und hat sich zu einem kleinen Gesundheitszentrum entwickelt.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Marien Apotheke

    Das Team der Marien Apotheke ist für Sie da, damit Sie jederzeit das richtige Medikament in der richtigen Dosierung erhalten. Weiters wird eine Gesundheitsberatung und Gesundheitsvorsorge durch individuelle Information angeboten.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Leonhofen

    Ob Aromatherapie, Blutdruckmessung, Reisevorsorge, Impfberatung, Kosmetik, Homöopathie oder Schüssler Salze - das Team der Apotheke in Leonhofen steht Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Südstadt Apotheke

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Maria Enzersfeld zählen unter anderem Bachblüten Beratungsgespräche sowie Schüssler Salze Antlitzanalysen.
    ZUR WEBSITE