Integrieren statt ignorieren: 130.000 Österreicher leiden an Demenz

Den Schlüssel zu verlieren, den Parkplatz nicht wieder zu finden oder einfach einen vertrauten Namen zu vergessen: Die ersten Anzeichen für Alzheimer sind unspektakulär. Dass Menschen die Diagnose trotzdem so sehr erschreckt, hat mit dem aggressiven Verlauf der Erkrankung zu tun. Innerhalb von 15 bis 20 Jahren schwinden die geistigen Fähigkeiten stetig, bis der Betroffene als Pflegefall ständig auf Hilfe angewiesen ist. Durch die Folgen kann es zu Infektionen, Muskelschwäche oder Mangelernährung kommen. Heilung für Alzheimer – die häufigste Demenzerkrankung – gibt es derzeit noch keine.

Möglichst frühe Diagnose

Umso wichtiger ist es, die Herausforderung Alzheimer so früh wie möglich anzunehmen. "Wenn Menschen spüren, dass etwas mit ihnen nicht stimmt, sollten sie sich testen lassen", sagt Edith Span, Geschäftsführerin der MAS Alzheimerhilfe. Die Organisation hat Stützpunkte über ganz Oberösterreich verteilt. Dort finden Menschen Unterstützung bei der Diagnose. "Je frühzeitiger die Abklärung passiert, umso mehr Lebensqualität ist noch möglich", sagt Span. Denn durch gezieltes Training und kluge Betreuung lassen sich die "guten frühen Phasen" verlängern. Das legen Beobachtungen der MAS Alzheimerhilfe nahe.

Doch genauso wichtig wie Betreuung ist es, die betroffenen Menschen in den Alltag zu integrieren. "Es ist alles zu tun, damit Betroffene in der Mitte der Gesellschaft ihren Platz behalten und finden", sagt die Rektorin des Diakoniewerks, Christa Schrauf. Menschen mit Demenz müssten bewusst in die Gesellschaft geholt werden – auch um ihren Angehörigen soziale Teilhabe weiter zu ermöglichen.

"Ich wünsche mir, dass unsere Gesellschaft mit Menschen mit Demenz so normal umgeht, wie sie es mit Herzinfarkt- oder Krebspatienten tut", so Span. Doch oft ist es anders. "Gerade, als wir die Menschen gebraucht hätten, haben sie sich von meiner Frau zurückgezogen", erzählt ein Angehöriger, auf wie viel Unwissen und Vorurteile er getroffen ist.

Nicht jede Vergesslichkeit muss übrigens Alzheimer sein. "Zehn Prozent der kognitiv Erkrankten sind heilbar, denn es kann sich herausstellen, dass Vitaminmangel, Schilddrüsenunterfunktion, hormonelle Behandlungen oder Tumore und Blutungen die Ursachen für die Vergesslichkeit sind", sagt Primar Peter Dovjak, stellvertretender Referent für Altersmedizin der Ärztekammer für OÖ.


Demenz

100 Milliarden Euro pro Jahr kosten Demenzerkrankungen europaweit.

130.000 Menschen sind laut Demenzbericht 2014 in Österreich von Demenz betroffen. Bis 2050 können es bis zu 400.000 sein.

http://www.nachrichten.at/


Zurück zur News-Übersicht

mehrGratis-Impfung gegen Krebs wird zu wenig genützt

Arzt startet gemeinsam mit prominenten Oberösterreichern eine Initiative für die HPV-Impfung...  

mehrGrippe: Ein Linzer entwickelt neuen "Universalimpfstoff"

Immunologe Peter Palese arbeitet an völlig neuer Grippeimpfung....  

mehrPatienten, die aufgeben, sterben viel früher

Tod folgt laut britischen Wissenschaftlern in vielen Fällen schon innerhalb von drei Wochen...  

Weitere aktuelle Beiträge
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Hofapotheke Salzburg

    Gegründet 1591, ist die „Alte fürst - erzbischöfliche Hofapotheke“ die älteste noch bestehende Apotheke Salzburgs.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Jakobus Apotheke Asten

    Bei Fragen zu Arzneimitteln, Impfungen, Bachblüten, Homöopathie und Kosmetik steht ein kompetentes Team zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke "Zum Biber"

    Die Apotheke "Zum Biber" ist eine kleine Landapotheke in Weyer mit einigen Besonderheiten und viel Charme.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Landschaftsapotheke Baden

    Neben Homöopathie, Kosmetik oder Teemischungen berät Sie das Team der Apotheke auch bei Fragen zur gesunden Ernährung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke zur Hl. Jungfrau Obernberg

    Der ganzheitliche Mensch steht im Mittelpunkt. Diesen so anzunehmen wie er ist, ihm zuzuhören und Lösungen zu finden, die ihm entsprechen, ist der Anspruch an die Aufgabe der Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Adler Apotheke Salzburg

    Das hochqualifizierte Team steht als Ihr Ansprechpartner für Beratung über Arzneien, Gesundheitsvorsorge und nicht zuletzt Kosmetik und Hautpflege mit hervorragenden Markenprodukten zu Ihrer Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Arnika Apotheke Puch

    Ob es nun um Fragen zur traditionellen europäischen Medizin, die passende Auswahl der hauseigenen Kosmetik oder eine Beratung zu den selbst hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln geht: Das Apotheken-Team steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kronen-Apotheke Oberwart

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Oberwart zählen unter anderem eine Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler sowie eine Aromatherapie mit ätherischen Ölen. Das Team der Kronen-Apotheke steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Panther Apotheke Stainach

    Das Panther Apothekenteam, eine Mischung aus langjährigen Mitarbeitern, Quereinsteigern und jungen Kollegen, freut sich, die Anliegen der Kunden der Panther Apotheke kompetent, freundlich und engagiert zu behandeln.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kristall Apotheke Bramberg

    Das Team ist stets bemüht, die Kunden in allen Gesundheitsfragen bestmöglichst zu beraten. Das engagierte Team klärt nicht nur über Wirkung, Einnahmevorschrift oder Wechselwirkungen von Arzneimitteln auf, sondern informiert auch über alternative Heilmethoden.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Donau Apotheke Linz

    Im März 2000 wurde in der Holzstrasse 15 die Donau Apotheke eröffnet. Mit Stolz präsentiert der Apotheker Mag. pharm. Harald Buchrucker heute seine Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Cella Apotheke Bad Zell

    Die Cella Apotheke ist Ihr Gesundheitsdienstleister in Bad Zell, mit den Schwerpunkten Bachblüten, Schüssler Salze, Homöopathie, TEM, Aromatherapie sowie Sonnenmoor.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Kleinmünchen

    2006 wurde das Haus mit seiner markanten Rundfassade in der Dauphinestraße gegenüber dem Einkaufszentrum von Sparkasse und Apotheke Kleinmünchen errichtet und hat sich zu einem kleinen Gesundheitszentrum entwickelt.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Marien Apotheke

    Das Team der Marien Apotheke ist für Sie da, damit Sie jederzeit das richtige Medikament in der richtigen Dosierung erhalten. Weiters wird eine Gesundheitsberatung und Gesundheitsvorsorge durch individuelle Information angeboten.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Leonhofen

    Ob Aromatherapie, Blutdruckmessung, Reisevorsorge, Impfberatung, Kosmetik, Homöopathie oder Schüssler Salze - das Team der Apotheke in Leonhofen steht Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Südstadt Apotheke

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Maria Enzersfeld zählen unter anderem Bachblüten Beratungsgespräche sowie Schüssler Salze Antlitzanalysen.
    ZUR WEBSITE