Bitteres hilft beim Abnehmen

Die ungeliebte Geschmacksrichtung wirkt sich sehr positiv auf die Gesundheit aus. Sie nimmt den Heißhunger auf Süßes und regt die Verdauung an.

Bitter ist in unserem Sprachgebrauch ein negativer Begriff. Auch in der Küche sind bittere Speisen aus der Mode gekommen: In industriell gefertigten Lebensmitteln kommt die Geschmacksrichtung kaum vor, und sogar bei Naturprodukten wie Salaten, Gemüse und Obst setzen sich Züchtungen durch, die kaum noch Bitterstoffe enthalten. Dabei sind diese besonders wichtig. "Sie regen schon im Mund die Verdauung an", sagt Ernährungstrainerin Susanne Pühringer vom Kneipp-Traditionshaus Bad Mühllacken. Startet die Verdauung, dann lässt der Hunger nach. Das hilft beim Abnehmen. Auch nimmt Bitteres den Heißhunger auf Süßes.

Kontrolle des Zuckerspiegels

Bitterstoffe sind auch beim Aufschließen von Fett im Körper beteiligt und regen die Darmperistaltik an, Letzteres hilft besonders Menschen, die unter einem trägen Darm leiden, denn dann lagern sich oft Giftstoffe im Enddarm an. Ein weiterer positiver Effekt: Bittere Lebensmittel helfen auch den Blutzuckerspiegel zu kontrollieren.

Eine Möglichkeit ist es, vor jeder Mahlzeit einen Kaffeelöffel bittere getrocknete Kräuter zu essen. Geeignet sind zum Beispiel Löwenzahn, Schafgarbe, Wermut, Kamille oder Tausendguldenkraut. In die Salatschüssel passen entsprechende Sorten wie Chicorée, Lollo Rosso, Radicchio oder Rucola. Wer sich bei den Früchten nach Bitterem umsieht, stößt auf die Schalen von Zitrusfrüchten (natürlich unbehandelt), oder er löffelt das Fruchtfleisch der Grapefruit. Für Genussmenschen eignen sich in Maßen auch Kaffee, schwarzer Tee und sogar Schokolade, wenn sie einen hohen Kakao-Anteil hat. Die darin enthaltenen Bitterstoffe Koffein und Theobromin sind psychoaktive Substanzen, die nicht nur anregend, sondern sogar stimmungsaufhellend wirken können.

"Tatsächlich sind bittere Lebensmittel die beste Medizin, die die Natur zur Verfügung hat. Oft verschwinden durch sie Beschwerden wie Blähungen oder Sodbrennen", sagt Pühringer. Um davon zu profitieren, muss der Geschmackssinn aber wieder umtrainiert werden. "Das dauert schon ein paar Wochen", sagt die Expertin. Kinder sollten möglichst von Anbeginn daran gewöhnt werden, auch Bitteres zu essen.

Wem es nicht gelingt, seine Ernährung in Richtung bitter umzustellen, der kann auf Kräuter-Kapseln aus der Apotheke zurückgreifen. Auch Schwedenbitter, möglichst in Bioqualität und ohne Alkohol, kann für manche Menschen die Lösung sein.

http://www.nachrichten.at/


Zurück zur News-Übersicht

mehrGratis-Impfung gegen Krebs wird zu wenig genützt

Arzt startet gemeinsam mit prominenten Oberösterreichern eine Initiative für die HPV-Impfung...  

mehrGrippe: Ein Linzer entwickelt neuen "Universalimpfstoff"

Immunologe Peter Palese arbeitet an völlig neuer Grippeimpfung....  

mehrPatienten, die aufgeben, sterben viel früher

Tod folgt laut britischen Wissenschaftlern in vielen Fällen schon innerhalb von drei Wochen...  

Weitere aktuelle Beiträge
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Hofapotheke Salzburg

    Gegründet 1591, ist die „Alte fürst - erzbischöfliche Hofapotheke“ die älteste noch bestehende Apotheke Salzburgs.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Jakobus Apotheke Asten

    Bei Fragen zu Arzneimitteln, Impfungen, Bachblüten, Homöopathie und Kosmetik steht ein kompetentes Team zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke "Zum Biber"

    Die Apotheke "Zum Biber" ist eine kleine Landapotheke in Weyer mit einigen Besonderheiten und viel Charme.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Landschaftsapotheke Baden

    Neben Homöopathie, Kosmetik oder Teemischungen berät Sie das Team der Apotheke auch bei Fragen zur gesunden Ernährung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke zur Hl. Jungfrau Obernberg

    Der ganzheitliche Mensch steht im Mittelpunkt. Diesen so anzunehmen wie er ist, ihm zuzuhören und Lösungen zu finden, die ihm entsprechen, ist der Anspruch an die Aufgabe der Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Adler Apotheke Salzburg

    Das hochqualifizierte Team steht als Ihr Ansprechpartner für Beratung über Arzneien, Gesundheitsvorsorge und nicht zuletzt Kosmetik und Hautpflege mit hervorragenden Markenprodukten zu Ihrer Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Arnika Apotheke Puch

    Ob es nun um Fragen zur traditionellen europäischen Medizin, die passende Auswahl der hauseigenen Kosmetik oder eine Beratung zu den selbst hergestellten Nahrungsergänzungsmitteln geht: Das Apotheken-Team steht Ihnen stets mit Rat und Tat zur Seite.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kronen-Apotheke Oberwart

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Oberwart zählen unter anderem eine Antlitzanalyse nach Dr. Schüßler sowie eine Aromatherapie mit ätherischen Ölen. Das Team der Kronen-Apotheke steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung!
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Panther Apotheke Stainach

    Das Panther Apothekenteam, eine Mischung aus langjährigen Mitarbeitern, Quereinsteigern und jungen Kollegen, freut sich, die Anliegen der Kunden der Panther Apotheke kompetent, freundlich und engagiert zu behandeln.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Kristall Apotheke Bramberg

    Das Team ist stets bemüht, die Kunden in allen Gesundheitsfragen bestmöglichst zu beraten. Das engagierte Team klärt nicht nur über Wirkung, Einnahmevorschrift oder Wechselwirkungen von Arzneimitteln auf, sondern informiert auch über alternative Heilmethoden.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Donau Apotheke Linz

    Im März 2000 wurde in der Holzstrasse 15 die Donau Apotheke eröffnet. Mit Stolz präsentiert der Apotheker Mag. pharm. Harald Buchrucker heute seine Apotheke.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Cella Apotheke Bad Zell

    Die Cella Apotheke ist Ihr Gesundheitsdienstleister in Bad Zell, mit den Schwerpunkten Bachblüten, Schüssler Salze, Homöopathie, TEM, Aromatherapie sowie Sonnenmoor.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Kleinmünchen

    2006 wurde das Haus mit seiner markanten Rundfassade in der Dauphinestraße gegenüber dem Einkaufszentrum von Sparkasse und Apotheke Kleinmünchen errichtet und hat sich zu einem kleinen Gesundheitszentrum entwickelt.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Marien Apotheke

    Das Team der Marien Apotheke ist für Sie da, damit Sie jederzeit das richtige Medikament in der richtigen Dosierung erhalten. Weiters wird eine Gesundheitsberatung und Gesundheitsvorsorge durch individuelle Information angeboten.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Apotheke Leonhofen

    Ob Aromatherapie, Blutdruckmessung, Reisevorsorge, Impfberatung, Kosmetik, Homöopathie oder Schüssler Salze - das Team der Apotheke in Leonhofen steht Ihnen gerne zur Beratung zur Verfügung.
    ZUR WEBSITE
  • Image 5

    Interessante Apotheken in Österreich:


    Südstadt Apotheke

    Zu den Dienstleistungen der Apotheke in Maria Enzersfeld zählen unter anderem Bachblüten Beratungsgespräche sowie Schüssler Salze Antlitzanalysen.
    ZUR WEBSITE